Zum Hauptinhalt springen

Ruhe in Frieden Frank Hübner!

Mehr als 30 Jahre hast du mit uns gekämpft – um ein soziales und gerechtes Land. Den Kampf gegen das Corona-Virus hast du verloren. Wir konnten dir nicht helfen und wir sind unendlich traurig, dass du nicht mehr unter uns bist. Wir werden dich vermissen und wir werden dich niemals vergessen!

Du warst niemand, der in die erste Reihe wollte. Aber ohne dich, wäre die erste Reihe nichts gewesen. Wann auch immer etwas zu tun war, du hast es erledigt. Organisation, Pressearbeit, Kontakte pflegen – das waren deine Stärken. Und welches Anliegen auch immer jemand hatte, du hast dich dem angenommen. Wir verlieren in dir nicht nur einen großartigen Genossen, für viele von uns warst du auch ein guter Freund. Wir kämpfen weiter für das, wofür du gekämpft hast. Ruhe in Frieden, Frank!

Links bewegt - das Onlinemagazin der Partei DIE LINKE

https://www.links-bewegt.de

Das Sterben beenden!

Im Grenzgebiet zwischen Polen und Belarus ist der letzte Urwald Europas zur Falle für Geflüchtete geworden. Sie sind eingeklemmt zwischen einer repressiven EU-Politik mit illegalen „Pushbacks“ durch polnische Sicherheitskräfte und einem autokratischen Regime in Belarus, das sie für seine Interessen missbraucht. LINKE Abgeordnete aus dem Europaparlament, dem Bundestag und mehreren Landtagen waren zusammen mit Aktivist:innen vor Ort. Weiterlesen

Sozial UND klimagerecht

Eine gigantische Aufgabe liegt vor uns allen: der sozial-ökologische Umbau von Wirtschaft und Gesellschaft, der sozial UND klimagerecht sein muss, wenn er erfolgreich sein soll. Susanne Hennig-Wellsow und Janine Wissler haben dazu auf unserem Jahresauftakt 2022 ihre Vorstellungen unter dem Titel »Für eine LINKE Transformation. Sozial UND klimagerecht«vorgestellt, Weiterlesen

Wo sind sie geblieben? Wähler*innen auf Wanderung

Dieser Frage widmet sich eine Analyse aus der Bundesgeschäftsstelle der LINKEN. Im Interview gibt Christina Kaindl, Bereichsleiterin Strategie&Grundsatzfragen, darüber Auskunft, wo unsere Wähler*innen hin sind und warum. Spoiler: Die Mehrheit ist weder verstorben noch zur AfD gewechselt. Weiterlesen